Wie funktioniert die Initiative?

   Autorenumgebung laden ... 

Wie funktioniert die Initiative?


Viele Akteure – fünf Kontaktgruppen – eine Koordinierungsstelle

M Plattformtreffen der Initiative Unser Neckarehr als 370 Gruppen engagieren sich als lokale, regionale und überregionale Akteure am Neckar und setzen sich für ökologische, kulturelle, wirtschaftliche, pädagogische und touristische Belange im Hinblick auf den Fluss und die umgebende Landschaft ein. Entsprechend ihres Wirkungsspektrums sind sie in den fünf regionalen Kontaktgruppen miteinander vernetzt. Die Kontaktgruppen sind bei den jeweiligen Regionalverbänden angesiedelt und neben Regierungspräsidien, Landratsämtern und Fachverbänden erste Ansprechpartner für aktive und neue Akteure.


Ende 2011 richtete das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft die Koordinierungsstelle Unser Neckar ein. Sie ist bei der WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung angesiedelt und zentrales Bindeglied zwischen allen am Neckar aktiven Gruppen und Akteuren. Die Koordinierungsstelle konzipiert und begleitet sämtliche Aktionen der Initiative, unter anderem den Unser Neckar Kongress und den Unser Neckar Aktionstag. Seit ihrem Bestehen 2011 hat sie unter dem Leitsatz „Weil der Fluss unser gemeinsames Engagement verdient“ ein gemeinsames Leitbild entwickelt, das in der medialen Arbeit die gemeinsame Richtung vorgibt und einen Wiedererkennungswert erzielt.

Die Organisationsstruktur wird im Infoflyer "So organisiert sich die
Initiative „Unser Neckar“" erläutert. Den Flyer finden Sie hier zum download .




 
Weil der Fluss unser gemeinsames Engagement verdient!
Seite drucken

Baden-Württemberg: