Erfolgskontrolle

   Autorenumgebung laden ... 

Erfolgskontrolle

Bürger erfreuen sich an Neugestaltung im Rahmen eines Gewässerökologieprojektes

Am Neckar werden zahlreiche Maßnahmen durchgeführt, um die gewässerökologische Situation zu verbessern. Diese haben oft neben den wasserwirtschaftlichen und gewässerökologischen auch zusätzliche andere positive Wirkungen. Im Gegensatz zu den gewässerökologischen Veränderungen werden die Wirkungen für die lokale Bevölkerung, z.B. durch Veränderung der Attraktivität der Gewässer und deren Umfeld, nicht evaluiert. Gerade diese direkten und indirekten Auswirkungen sind aber für die Akzeptanz in der Öffentlichkeit von größter Bedeutung.

Deshalb beauftragte die Koordinierungsstelle Unser Neckar im Jahr 2012 das Büro Infrastruktur & Umwelt aus Darmstadt mit der beispielhaften Evaluierung zur Wahrnehmung der Maßnahme an der Zabermündung durch die lokale Bevölkerung. Die Bewertung der Wahrnehmung der Situation der Gewässer (Neckar und Zaber) in der Stadt Lauffen am Neckar vor und nach der Realisierung der Maßnahme "Neugestaltung der Zabermündung und des Neckarufers“ wurden hierbei im Rahmen von Bürgerbefragungen ermittelt. Im November 2012 und 2013 wurden insgesamt zehn leitfadengestützte Interviews sowie im September und Oktober 2013 eine öffentliche Befragung per Fragebogen in Lauffen am Neckar durchgeführt. Insgesamt kann für die Umgestaltung des Kiesplatzes deshalb festgestellt werden, dass durch die Maßnahme sowohl gewässerökologische und wasserwirtschaftliche Verbesserungen als auch weitere positive Effekte für die Stadt Lauffen am Neckar erzielt wurden. Als Erfolgsfaktoren, die sich für eine Übertragung auf andere Maßnahmen anbieten, wurden die (Wieder-)herstellung einer naturschutzfachlichen und wasserwirtschaftlich vertretbaren Zugänglichkeit zum Gewässer, die Schaffung einer Infrastruktur für die naturnahe Erholung und die Integration von unterschiedlichen Interessen in den Planungsprozess identifiziert.

Die überwiegende Mehrheit der befragten Bürger stuft die Neugestaltung der Zabermündung und des Neckarufers als äußerst gelungene Maßnahme ein. Die Zugänglichkeit zum Gewässer ist stark verbessert, die Erlebnisqualität deutlich optimiert. Auch die begleitende Platzgestaltung wird größtenteils positiv bewertet, insgesamt wird die gesamte Maßnahme von der Bevölkerung begrüßt und die Umgestaltung führt zu einer höheren Nutzung des gesamten Areals. Die detaillierten Ergebnisse der Studie zur Wahrnehmung der Maßnahme durch die Bevölkerung finden Sie hier. Wenn Sie Interesse an den genauen Ergebnissen haben, wenden Sie sich per Mail an Dr. Sabine Schellberg, Leiterin der Koordinierungsstelle.

Bauarbeiten am neuen Festplatz neben der ZabermündungBlick auf die Baumassnahmen auf dem Festplatz in Lauffen am NeckarZabermündung in Lauffen am Neckar - neuer Verbindungsweg an der neu gestalteten Zaber





 
Weil der Fluss unser gemeinsames Engagement verdient!
Seite drucken

Baden-Württemberg: