Brutvogelmonitoring als Frühwarnsystem zur Sicherung der Umweltqualität

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   English   Autorenumgebung laden ...

Brutvogelmonitoring als Frühwarnsystem zur Sicherung der Umweltqualität

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), dem Vogelschutzzentrum Mössingen und der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW
Anmelde-Nr. 14 HNN (2016)
Termin Sa., 27.2.2016
Ort 72116 Mössingen, Ziegelhütte 21, NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen (Landkreis Tübingen)
Teilnehmerkreis Vertreter von Planungsbüros, Naturschutz-, Landwirtschafts- und Forstbehörden, Naturschutz- und Landschaftspflegeverbänden, BANU-zertifizierte Natur- und Landschaftsführer, Jugendbegleiter, Lehrer, ehrenamtlich tätigeOrnithologen
Beginn
Ende
Zurück
 
 
Dank der Vielfalt ganz unterschiedlicher Lebensräume weist Baden-Württemberg eine hohe Biodiversität auf. Die vielfältigen Tier- und Pflanzenarten richtig zu bestimmen und ihre Ansprüche an den jeweiligen Lebensraum einschätzen zu können, ist Grundvoraussetzung für landschaftsökologische Bewertungen von Umweltveränderungen. Hier setzen die Akademie-Seminare »Bioindikatoren der Landschaft« an. Denn viele Pflanzenarten reagieren auf Standortveränderungen, während gleichzeitig viele Tierarten eine starke Bindung an bestimmte, pflanzensoziologisch definierte Lebensräume haben. Beide reagieren häufig sensibel auf Änderungen ihres Lebensraumes, was sie zu wichtigen Bioindikatoren macht. Die Seminare geben Einblick in die Morphologie und Biologie, Verbreitung und Lebensraumansprüche von ausgewählten Tier- und Pflanzenarten und zeigen Vorgehensweisen zum Pflegemanagement und planungsrelevante Schutzmaßnahmen in Theorie und Praxis auf.

»Brutvogelmonitoring als Frühwarnsystem zur Sicherung der Umweltqualität«


Seminar in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), dem Vogelschutzzentrum Mössingen und der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Schwerpunkte
  • Vermittlung ornithologischer Erfassungsmethoden;
  • Einführung und Hintergrund zum Brutvogelmonitoring in Baden-Württemberg und Deutschland;
  • Lage und Verteilung der Probeflächen im Land;
  • Auswertung und Interpretation der Kartierungsergebnisse.


Anmeldung über das Vogelschutzzentrum Mössingen

 
Sitz der Umweltakademie im ehemaligen Dienstsitz des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss in seiner Zeit als Kultminister von Württemberg-Baden
Veranstaltungen/Fachtagungen
Seitenanfang Seite drucken

Startseite Baden-Württemberg: