Über das UIS BW

   Autorenumgebung laden ... 

Über das UIS BW

UIS BWDas Umweltinformationssystem Baden-Württemberg -
Moderne Informationstechnik im Dienste der Umwelt


Daten zu verschiedenen Umweltthemen wie Wasser, Boden, Luft, Lärm oder Natur- und Landschaftsschutz werden von vielen Stellen erfasst und verwaltet. Das Umweltinformationssystem Baden-Württemberg (UIS BW) führt diese weit verteilten Datenbestände zusammen. Einheitliche Standards und Formate stellen den Zugang und die Verwendbarkeit der Daten für verschiedene Stellen sicher. Sie unterstützen damit den Datenaustausch mit Bund, Ländern und dem kommunalen Bereich in Baden-Württemberg.

Messwerte allein sagen wenig aus. Für ihre sachgerechte Nutzung sind in der Regel Zusatzinformationen notwendig. Angaben über Probennahmebedingungen, eingesetzte Messverfahren sowie Grenz- und Richtwerte erlauben es, Messwerte in aussagekräftigen Zusammenhängen zu betrachten. Das UIS BW bietet an dieser Stelle wichtige Verständnishilfen.

Das UIS BW sorgt außerdem für eine effiziente Verknüpfung der Daten aus verschiedenen Umweltbereichen. Im Aufgabenfeld der Umweltbehörden müssen Messwerte z.B. häufig in Verbindung mit Sanierungs- oder Pflegeplänen beurteilt werden. Das UIS BW liefert dazu auch begleitende Informationen wie gesetzliche Vorgaben, methodische Beschreibungen oder zusammenfassende Umweltberichte und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Umweltplanung.

Der wirtschaftliche Auf- und Ausbau eines komplexen Systems ist ohne zentrale Leitlinien und Vorgaben nicht denkbar. Die Entwicklung des UIS BW erfolgte von Beginn an auf Grundlage einer  UIS-Rahmenkonzeption (RK UIS). Diese betrachtet das UIS im Gesamtzusammenhang und wird unter Berücksichtigung aktueller Vorgaben des E-Government-Konzepts Baden-Württemberg und der Umweltministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland regelmäßig fortgeschrieben.

[ Beteiligte Stellen ]

 
 

Baden-Württemberg: